Info: X-013

 

kb - den 22.10.2014

Von: koch-mit-kb

 

Zu Gesund- neuer Stand,

"Gesund in der Ernährung"

 

Ausgewogen sollen wir uns ernähren,

fordern Ärzte und Wissenschaftler.

Dem Olivenöl kommt dabei

eine besondere Bedeutung zu.

Es stärkt unser Herz-Kreislauf-System,

regt den Stoffwechsel an

und hemmt Entzündungen.

 

 

Der hohe Eisenanteil begründete

einst den guten Ruf von Spinat,

auch wenn die "Popeye-Werte"

auf einem Irrtum beruhten.

Trotzdem bringt Spinat auch viel Folsäure mit-

und so die Immunabwehr auf Touren.

 

 

Eier von "glücklichen Hühnern"

machen auch unser Immunsystem glücklich.

Ein Frühstücksei,

dann raus an die Sonne-

schon ist der Vitamin-D-Bedarf gedeckt.

Zink, Eisen und Selen

komplettieren den gesunden Mix.

 

 

Mit roten Früchten liegt man immer richtig.

Neben Vitamin C enthalten sie Anthocyane,

die entzündungshemmend wirken

und unsere Gefäße schützen.

Dabei gilt: umso dunkler die Frucht,

desto größer die Wirkung.

 

 

In der chinesischen Medizin

gilt Ginseng als unverzichtbar.

Die Wurzel schützt vor Erkältungen

und hilft nach einer Erkrankung,

den Körper wieder in Schwung zu bekommen.

 

 

Schon 200 g Grünkohl decken den Tagesbedarf

an Vitamin C und Folsäure.

Den enthaltenen Carotinoiden

und dem Vitamin E wird zugleich eine

entzündungshemmende Wirkung bescheinigt.

 

 

Brokkoli ist nicht jedermanns Sache,

als Lieferant von Folsäure aber ganz vorn mit dabei.

Da uns gerade der Mangel an diesem B-Vitamin

anfälliger für Infektionen macht,

gehört Brokkoli immer regelmäßig auf den Speiseplan.

 

 

Spätestens ab November sollten sie

in keiner Speisekammer mehr fehlen:

Orangen, Zitronen, Grapefruit

und Mandarinen liefern Vitamine,

machen munter und wecken die Abwehrkräfte.

 

 

Zwiebelsud gegen den Husten,

darauf hat schon die Großmutter vertraut.

Zu Recht: Vitamin C, Kalium, Kalzium, Folsäure

und viele Spurenelemente bilden hier die perfekte Allianz.

Am besten lauwarm trinken!

 

 

Laut einer langen Studie aus Spanien

ist übrigens auch Bier ein Freund unseres Immunsystems.

Gerade bei Frauen wurden die Abwehrzellen

nach moderatem Genuss aktiver.

Der regelmäßige Alkoholgenuss

wird dennoch nicht empfohlen.

 

 

Wer sich "gesund trinken" möchte,

sollte eher auf grünen Tee vertrauen.

Vor allem Matcha aus den gemahlenen Blättern

gilt als wahres Wundermittel.

So schützen Catechine vor Erkältungen

und sind gut für die Haut.

 

 

 

 Zurück

Infos - X

 

Zurück

Rezeptauswahl

 

 

 

 

©Rezept-Copyright

E-Mail:  koch-mit-kb@web.de 

in der Fußzeile unter: Copyright Z-002