Rezept A-010

    

kb - den 15.03.1991

von: koch-mit-kb

Vorbereitung:  15 Minuten

Kochen:           20 Minuten

_____________________

Insgesamt:       35 Minuten

 

 

Rote Beete zubereiten,

ohne ein erdigen Geschmack.

Mengenangabe: für 4 Portionen/Personen

 

 

 

Zutaten:

 

1-kg:  gleich 2-Pakete vakuumierte Rote Beete,

(diese sind wirklich richtig gut im Geschmack),

etwas Salz, Pfeffer und Knoblauch, 5 g Zimt,

60 g Butter und 1-EL Olivenöl, 5 g Zimtpulver.

 

 

 

Zubereitung:

 

Die vakuumierten Rote Beete auspacken.

 

 

Die Rote Beete jetzt in 5 mm Scheiben aufschneiden.

 

 

Rote Beete Saft aus den vakuumierten Verpackungen

auf ein Teller oder in eine Schale geben, für die weitere

Verwendung zu und in den Rote Beete.

 

 

Die aufgeschnittenen Rote Beete scheiben jetzt mit

etwas Salz, Pfeffer, Zimt und Knoblauch bestreuen,

 

 

dann in einem Topf die Butter- und das Olivenöl

zusammen leicht erwärmen lassen.

 

 

Jetzt etwas Tomatenmark zugeben,

 

 

und in dem Butter/Olivenölgemisch leicht anbraten,

 

 

dann gut verrühren in dem Butter/Olivenölgemisch.

 

 

Dann den Rote Beetesaft mit dazu geben,

 

 

und alles leicht zusammen einreduzieren lassen.

 

 

Jetzt die Rote Beetescheiben mit dazu geben

und alles einmal gut unterheben.

 

 

Jetzt die Rote Beetescheiben darin andünsten lassen,

 

 

hierbei aber immer wieder einmal gut unterheben.

 

 

Dann kann es auch schon angerichtet werden.

Guten Appetit!

 

 

Tipp:

 

Oder auch mit Bratkartoffeln und Cevapcici

mit eingelegten Rote Beete Scheiben. 

 

 

Tipp:

 

Ober- wer sie doch lieber natürlich mag,

der stellt den Rote Beeteteller einfach dazu,

dann kann sich ein jeder selbst davon nehmen.

 

  

Tipp:

 

Man kann sie auch noch als "Rote Beete Chips"

in dünnen Scheiben anbraten- oder mit etwas

Zitronensaft- oder mit Anisstern zubereiten,

gibt zahlreiche Möglichkeiten der Zubereitung

für Rote Beete als eine gute Beilage!

___________________________

 

 

Kleine Info zu Rote Beete:

Rote Beete ist auch als ein Mixgetränk super!

Rote Beete sind seit sehr Langem als eine gesunde Quelle

von Nährstoffe bekannt, aber  jetzt noch mehr als zuvor

identifizieren wissenschaftliche Beweise "Rote Rüben"

auch als ein natürliches Heilmittel gegen Krebs.

 

„Rote Beete Chemotherapie“

von Gesundheitsexperten bezeichnet,

offenbaren aktuelle wissenschaftliche

Forschungsarbeiten erstaunliche Fälle

von Remissionen bei Krebspatienten,

denen hohe Konzentrationen

von Rote Rüben gegeben wurde.

 

Das Wurzelgemüse,

am besten für seine rote Farbe bekannt,

wurde seit Generationen in

verschiedenen Formen als eine gesunde

Quelle für Eisen, Kalium, Phosphor,

Kalzium, Schwefel, Magnesium, Jod und

einer Reihe von Spurenelemente verwendet.

 

Heute hat man erkannt,

dass in Rote Rüben bestimmte Elemente

nur in sehr speziellen Kombinationen

und Konzentrationen vorkommen,

welche diesem Gemüse seine Kräfte

bei der Krebsbekämpfung und der

Verhütung von Krankheiten verleihen.

 

Mehr Textinfos in/unter: Info X-008

_______________________

     

 

Duden - Die deutsche Rechtschreibung

Das umfassende Standardwerk auf der Grundlage

der amtlichen Regeln - 5000 Wörter stärker.

Der neue DUDEN

 

Rechtschreibung: Rote Bete

Schreibweise: Rote Beete

neue dt. Rechtschreibung

Korrekte Schreibweise: Rote Beete

   

   

 Zurück

Rezepte - A

 

Zurück

Rezeptauswahl

 

 

 

 

©Rezept-Copyright

E-Mail:  koch-mit-kb@web.de 

in der Fußzeile unter: Copyright Z-002