Rezept L-003

 

kb - den 14.03.1983

von: koch-mit-kb

Vorbereitung     15 Minuten

Kochen:             25 Minuten

______________________

Insgesamt:         40 Minuten

 

 

Garnelen (frz. Crevetten)

mit einem herzhaften

Gemüsereis (nach China-Art)

Mengenangabe:  für 2 - 4 Personen/Portionen

 

 

 

Zutaten:

 

240g Basmati-Reis, 400-450g Garnelen,

1 Stück Ingwer, 1 Suppengrün,

2 Frühlingszwiebeln, 150g Sojasprossen,

1 Knoblauchzehe, 300g Champignons,

1 Paprikaschote-rot, 4 EL Rapsöl,

1 kleinen Salat, Salz und Pfeffer.

 

 

 

Zubereitung:

 

Basmatireis nach Pak.-Anleitung garen,

ca. 30 Minuten nach meinem Reisrezept

unter: Rezept B-007 ?

 

 

Garnelen (Crevetten) die Schale und den

Darm entfernen und die Garnelen (Crevetten)

im Rapsöl anbraten, es kann Peperoni in Ringe (?)

zugegeben werden, wer's mit ein wenig Peperoni

in Ringe geschnitten mag, dann gleich aus

der Pfanne nehmen und in Alufolie einwickeln

und darin etwas durchziehen/ruhen lassen.

 

 

Nun die Zwiebeln, Sellerie und Knoblauchzehe

abschälen, alles in kleine Würfel schneiden

und kurz glasig anbraten, dann die Paprika

kleingeschnitten, den Ingwer klein gehackt,

Pilze putzen, halbiert u. in die Pfanne zugeben,

jetzt auf kleiner Stufe 8 Minuten garen lassen.

 

 

Die Pfanne kann jetzt ausgeschaltet werden

u. den Reis jetzt mit zugegen- u. unterheben.

 

 
Die Sojasprossen und etwas vom Salat jetzt

abnehmen und etwas leicht zerteilt, dann

mit unterheben, die Garnelen auswickeln

und rauflegen, noch 4 Minuten ziehen lassen.

Jetzt den Gemüsereis auf die erwärmten

Teller anrichten und die Garnelen

verteilt (aufgeteilt) auf die Teller legen.

 

 

 

Mal 25 Tipps für

Garnelen-Zubereitungen:

 

Mal als eine Garnelen-Gemüse-Pfanne,

für Garnelen mit Pasta und Schmortomaten,

eine Fenchel-Garnelen-Pfanne (Garnelensalat),

oder als eine Zitronensuppe mit Garnelen,

oder eine Garnelen-Blumenkohl-Pfanne,

als Garnelen-Pasta Aglio e Olio,

oder als Kartoffel-Kokos-Eintopf,

eine Garnelenpfanne mit Asia-Pasta,

oder einfach als Tortilla de Gambas,

oder Muschelnudeln mit Garnelen,

oder mal- als Garnelen süßsauer,

auch mal als ein Sesamspinat mit Garnelen,

oder als Kokossuppe mit Garnelen,

als Spaghetti mit Garnelen u. Erdnuss-Pesto,

oder als ein Garnelen-Ananas-Omelett,

oder auch mal- als Scharfe Garnelen,

oder als Tomaten-Pasta mit Garnelen,

oder mal als Kokos-Garnelen, 

oder als Garnelen-Avocado-Salat,

auch mal als ein Garnelen-Nudel-Topf,

oder Spaghetti mit Curry-Garnelen,

oder als eine Garnelenreispfanne scharf,

auch als eine Mediterrane Garnelenpfanne,

oder mal als Orangen-Garnelen oder

Garnelen mit Tagliatelle u. einer Zitronensoße

...und viele andere Möglichkeiten.

 

*

 

Hinweis / Aufklärung

über und zu Crevetten

 

Garnelen:

Crevetten, Gambas oder Gamberi.

Rund um diese Krustentiere

gibt es einige Begriffsverwirrungen,

von denen man sich nicht irritieren lassen sollte.

Garnelen oft abgeleitet aus dem Französischen

als Crevetten bezeichnet.

Gambas heißen Sie beim Spanier,

Gamberi beim Italiener,

Achtung: Scampi (italienisch)

ist bereits die Mehrzahl,

es heißt also nicht etwa „Scampis“,

die Einzahl von Scampi ist „Scampo“.

 

 

 

Zurück

Rezepte - L

 

Zurück

Rezeptauswahl

 

 

 

 

©Rezept-Copyright

E-Mail:  koch-mit-kb@web.de 

in der Fußzeile unter: Copyright Z-002