Rezept F-006

     

kb - den 18.10.2010

von: koch-mit-kb

Vorbereitung: 20 Minuten

Kochen:          25 Minuten

_____________________

Insgesamt:      45 Minuten

 

 

Hühnerfrikassee

 mit Champignon,

Kapern und Gemüse

Mengenangabe:  für 4-5 Personen/Portionen

 

 

 

Zutaten:

 

150 ml Geflügelbrühe, 1 Pak. Champignon,

1 Lorbeerblatt, 2-3 Hühnerkeulen od. 1 Huhn,

30g Butter, 25g Mehl, 150 ml Milch, Salz,

100 ml Schlagsahne, etwas Muskatnuss,

Pfeffer, 1/2 TL getrockneter Estragon,

2 Stiele Kerbe, 1 EL Kapern mit Flüssigkeit,

1 TL Zitronenschale, etwas Spargel- wer mag.

 

 

 

 Zubereitung:

 

2 L Wasser, Salz und mit dem Lorbeerblatt aufkochen.

Das Huhn- oder die 3-Hühnerkeulen knapp unter dem

Siedepunkt (mittlere Stufe) 18 Minuten köcheln lassen.

 

 

Das Gemüse waschen, Möhren abschälen

und alles in kleine Würfel aufschneiden

 

 

 Das gewürfelte Gemüse nun kurz in einem

Topf mit etwas Butter anrösten lassen.

 

 

Das Huhn ausnehmen und abkühlen lassen, 

nun von der Hühnerbrühe 0,25 Liter abnehmen.

Die Hühnerhaut von dem Hühnerfleisch trennen und

die Hühnerfleischstücke von den Knochen abnehmen

und in gut mundgerechte Stücken zerschneiden,

dann zu den 0,25 Liter Hühnerbrühe mit reingeben, 

das geröstete Gemüse, die in Scheiben geschnittenen

Champignon jetzt auch mit in die Brühe zugeben.

 

 

Ob mit Nudeln, Kartoffeln, Reis oder Safranreis,

es schmeckt einfach wirklich mit jeder Beilage!

Einen lockeren Reis selber machen,

Ziehe in: Rezept B-016 oder Rezept B-007

 

 

Oder Kartoffeln schälen, waschen und kochen

auf mittlerer Stufe 20 Minuten kochen lassen,

dann das Salzwasser wieder abgießen.

 

 

In der Kochzeit der Kartoffeln,

die Butter in der Pfanne zerlassen, 

 

 

dass Mehl zugeben und mit dem

Schneebesen jetzt gut verrühren.

 

 

Dann die 150 ml Milch und 100 ml Schlagsahne

nach und nach mit zugeben und dabei umrühren.

Die Soße jetzt einmal gut aufkochen lassen,

dann bei kleiner Stufe für 10 Minuten köcheln.

 

 

Dann zu den 200 ml Hühnerbrühe mit reingeben.

 

 

Jetzt Estragon und Kerbel gehackt mit zugeben,

unbedingt ein paar Kapern jetzt mit reingeben.

Dann alles 5 Minuten auf kleiner Stufe köcheln.

Danach mit etwas Muskatnuss, Salz und Pfeffer,

und mit ein wenig Zitronenabrieb abschmecken.

 

 

Mit Kartoffeln und dem Hühnerfrikassee

auf die Teller anrichten und gleich servieren,

 

 

oder mit einem guten Safranreis zum Frikassee,

es schmeckt einfach zu vielen Variationen...

 

 

 

Tipp:

Wer die Soße ganz weiß möchte,

der nimmt nur 80 ml Hühnerbrühe

und nimmt dann 200 ml von der Milch,

und gibt 120 ml von der Sahne dazu!

 

 

<>      <>      <>

 

 

Kleine Info (aus 2012) Pilze

"Esst Pilze und ihr lebt länger"

empfiehlt einer, einer der es wissen muss!

 

Prof. Jan Lelley,

Professor für Pilzkunde

an der Universität Bonn.

 

Er stellt eine ganze Reihe von Pilzen vor,

die neben einer Bereicherung des Speisezettels

auch erstaunliche Heilwirkungen

bei unterschiedlichen Krankheiten entwickeln.

Inzwischen sind aufgeschlossene Ärzte auch auf die

Möglichkeit der "Pilzmedizin" aufmerksam geworden.

 

Prof. Lelley hat sogar den Begriff der

"Mykotherapie" analog der "Phytotherapie"

genannten Pflanzen Heilkunde geprägt.

 

Bei Pilzen mit den stärksten Heilwirkungen

handelt es sich teilweise um recht zähe

und daher ungenießbare Sorten,

die zu Pulver zerrieben werden müssen,

um eingenommen zu werden. 

Andere dagegen, wie der Champignon,

der Austernseitling oder der Shiitake zählen

zu den begehrtesten Speisepilzen überhaupt.

Weitere Infos unter, im Info X-005

Pilze - ...die Heiler aus dem Wald -

Pilze- für so viele Krankheiten gut !!!

 

  

 

 Zurück

Rezepte - F

 

Zurück

Rezeptauswahl

 

 

 

 

 ©Rezept-Copyright

E-Mail:  koch-mit-kb@web.de 

in der Fußzeile unter: Copyright Z-002