Rezept E-007

    

kb - den 15.04.2001

von: koch-mit-kb 

Vorarbeiten:    15 Minuten

Kochzeit:         25 Minuten

_____________________

Gesamt:           40 Minuten

 

 

Kohlrabi - Leckerei

Mengenangabe:  für 4 Personen/Portionen

 

Mal eine Fotoaufnahme hier

"in Sternekoch-gehabe"... :-) :-)

 

Mein Kohlrabifoto- wie ich es mag,

ohne ein Sternchengehabe, ...sorry - iss so!

 

 

Zutaten:

 

3 große Kohlrabi, 4 Kartoffeln, 3-4 Kohlrabiblätter,

30 g Butter, 100 g Kräuterfrischkäse, 50 ml Sahne,

etwas Muskatnuss, Salz,Pfeffer

 

 

 

Zubereitung:

 

Kartoffeln schälen, waschen, Kartoffeln mit

Wasser bedecken, salzen und dann 18-20 Minuten

 lang auf mittlerer Stufe köcheln lassen.

 

 

Jetzt die Kohlrabiblätter abschneiden,

zwei Blätter davon aufbewaren,

dann den Kohlrabi abschälen und-

 

 

in 1 cm dicke Scheiben schneiden,

dann weiter in 1 cm Streifen schneiden-

"halt genauso wie Pommes frites".

 

 

Nach 8 Minuten vergangener Kartoffelkochzeit,

die Kohlrabistäbchen in einem Topf mit Salzwasser

aufsetzen und auf mittlerer Stufe köcheln lassen.

Beide Töpfe jetzt noch 10 Minuten köcheln lassen.

 

 

Jetzt die Kartoffeln ausschalten

und das Wasser abgießen.

 

 

Kohlrabiwasser zu zwei Drittel abgießen,

dass heißt hier "ein Drittel verbleibt im Topf"

und noch eine kleine Menge vom Wasser

beim abgießen des Wassers auffangen.

 

 

Probieren, ob die Kohlrabistreifen

schon gut gar geworden sind,

dann rausnehmen mit einer Scheimkelle

oder den Topf nur kurz beiseite stellen.

 

 

Das Aufgefangene Wasser in einen Topf geben

und etwas Butter mit in den Topf zugeben,

den Kräuterfrischkäse und die Sahne einrühren,

dann bei kleiner Stufe schmelzen lassen,

nun das Kohlrabiblattgrün kleinhacken,

dann gleich zugeben und kurz unterrühren. 

Wenn noch zu dick, dann etwas Milch

oder ein wenig Wasser noch zugeben,

 dann noch etwas mit Muskatnuss,

Salz und Pfeffer abschmecken.

Jetzt den Kohlrabi zur Soße mit zugeben

und dann einmal leicht unterheben.

 

 

Dann alles auf die Teller anrichten,

und (?) Kartoffeln, oder ein Püree.

 

 

Tipp:

 

Dazu schmeckt- ein Schweinebraten, Pute,

eine gute Bratwurst, oder auch ein Hackbraten,

aber auch mit ein paar gebratenen Bouletten,

oder ein leicht gebratenes Fischfilet (?).

  

 

 

 Zurück

Rezepte - E

 

Zurück

Rezeptauswahl

 

 

 

 

©Rezept-Copyright

E-Mail:  koch-mit-kb@web.de 

in der Fußzeile unter: Copyright Z-002