Rezept K-004

 

kb - den 12.09.1989

von: koch-mit-kb

Vorbereitung       15 Minuten

Kochen:               30 Minuten

_______________________

Insgesamt:           45 Minuten

 

 

Bouletten (Frikadellen)

mit Püree od. Stampf und

einem Mischgemüse

Mengenangabe:  für 4 Personen/Portionen

 

 

 

Zutaten:

 

600 g Hackfleisch gemischt aus

Rind und Schweinefleisch oder aus Rind und Lamm.

1-Zwiebel, 1-Ei, Salz, Pfeffer, 1-Altbacken Brötchen,

etwas Milch, 1-TL Senf,  3-Möhren und

200 g Erbsen frisch- oder gefrorene Erbsen

aus dem Tiefkühlbeultel.

 

 

 

Zubereitung:

 

 Gehackte mit Salz und Pfeffer würzen

und gut durchmischen.

Ein Altbackenbrötchen in der Milch einweichen.

 

 

In einer Pfanne jetzt die Zwiebelwürfel

mit Öl leicht andünsten.

 

 

Brötchen gut ausdrücken, dass ausgedrückte

Brötchen zugeben, 1-Ei, 1-TL Senf zugeben und

nun alles durchmischen zu einer Hackfleischmasse.

 

 

8 Bouletten aus dem Hackfleisch formen,

dann ein gutes Stück Butter in der Pfanne mit

etwas Öl mischen und schmelzen lassen.

 

 

Dann die 8-Bouletten in der Pfanne,

von jeder Seite 4 Minuten

bei knapp mittlerer Stufe braten lassen.

 

 

Zwischendurch aber nicht vergessen,

die Bouletten zu wenden.

 

 

Wenn die Bouletten fertig sind,

dann gleich auf einen Teller legen,

so kann das überschüssige Fett aus den Bouletten

sich sammeln und die Bouletten sind besser im

Geschmack und lassen sich auch besser essen,

ohne das viele Bratfett in den Bouletten.

 

 

Als erstes die Kartoff- eln schälen, waschen,

in kleine Stücke schneiden und im Salzwasser

auf mittlerer Stufe 20 Min. lang köcheln lassen.

 

 

Die Kartoffeln abgießen, etwas Muskatnuss, Salz,

ein Stück Butter und ein Eigelb zugeben,

dann etwas warme Milch an- gießen.

 

 

Und nun mit dem Handstampfer zerdrücken,

bis die gewünschte Konsistenz beim unterheben

für das Püree erreicht ist.

 

 

Nach den Kartoffeln aufsetzen, die Möhren schälen

und die Möhren in scheiben schneiden,

dass Wasser zugeben und die Möhren 10 Minuten

auf mittlerer Stufe vorkochen,

dann wieder das Wasser abgießen.

 

 

Die Erbsen zugeben, man kann noch Kräuterbutter

und Sahne zum Gemüse zugeben,

das tut dem Gemüse gut und hebt den Geschmack.

Es ist auch möglich mit etwas angerösteten, krossen

und durchwachsenen Speck zu verfeinern,

wer das Gemüse kräftig haben möchte im Geschmack.

Mann kann das Gemüse aber auch mit ein wenig

Orangenabrieb verfeinern,

wer das Gemüse lieblicher haben möchte.

 

 

Ein Mischgemüse selber machen,

aus Möhren und Erbsen,

schmeckt wirklich viel besser aber macht etwas Arbeit,

der Zeitmehraufwand liegt bei 15 Minuten länger,

wenn die Zeit mal nicht da ist,

dann mal eine Dose nehmen, sonst aber immer

ein selbstgemachtes Gemüse zubereiten.

Man kann hier nun noch frische Petersilie

über das Gemüse geben.

 

 

Jetzt das Püree auf die Teller anrichten.

 

 

Auf dem angerichteten Püree nun die Bouletten

und das Gemüse zugeben und auch gleich servieren.

 

 

 

  Zurück

 Rezepte - K

 

Zurück

Rezeptauswahl

 

 

 

 

©Rezept-Copyright

E-Mail:  koch-mit-kb@web.de 

in der Fußzeile unter: Copyright Z-002