Rezept I-001

    

kb - den 11.04.1989

von: koch-mit-kb 

Vorbereitung: 15 Minuten

Kochzeit:      190 Minuten

_____________________

Insgesamt :   205 Minuten

 

 

 Rindergulasch

aus dem Kochtopf

 Mengenangabe:  für 4-6 Personen/Portionen

 

 

 

Zutaten:

 

1 kg Rindergulasch, 100 g Butterschmalz,

6-Zwiebeln, 1- Möhre, 4-Knoblauchzehen,

2-EL Rapsöl, 1-EL Butter, 1-getrocknete Tomate,

1-TL Tomatenmark, Prise Zucker, etwas Muskat,

1-TL Senf, 3-getrocknete Paprikastreifen,

100 ml Brühe, 100 ml Rotwein, ein Schuss Sahne,

1-Scheibe Graubrot gewürfelt, Salz und Pfeffer.

 

  

 

Zubereitung:

 

Die 2 EL Rapsöl u. den 1 EL Butter rein geben

und nun das Gulaschfleisch von allen Seiten anbraten,

dann die Zwiebeln zugeben, dann die ganzen Gewürze,

gewürfelte Gemüse, Tomatenmark, getrocknete Tomate

und die Paprikastreifen zugeben und dann alles umrühren,

den Rotwein, die Brühe zugeben u. zugedeckt köcheln.

Ab- und an einmal umrühren.

 

 

Das Gulasch im Topf nur leicht abschmecken.

Wenn das Gulasch fertig abgeschmeckt ist,

dann auf ganz kleiner Stufe zurück stellen

und jetzt noch gut einköcheln lassen.

 

 

Jetzt das Graubrot in Würfel schneiden.

 

 

Die Graubrotwürfel nun zugeben

und noch weiter einköcheln lassen.

 

 

Wenn das Gulasch fertig gekocht ist,

abschmecken mit Salz und Pfeffer,

dann anrichten mit den Salzkartoffeln.

 

 

In der Gulaschkochzeit:

Die Salzkartoffeln möglichst eine

festkochende Kartoffel verwenden.

Kartoffeln schälen u. mit Wasser waschen.

Die Kartoffeln in den Topf rein geben,

mit Wasser gut bedeckt auffüllen

und 1-TL Salz zugeben, Topf abdecken,

zum Kochen bringen, dann 20 Minuten

auf mittlerer Stufe kochen lassen.

Dann das Wasser abgießen und Kartoffeltopf

öffnen (abdampfen lassen).

 

 

Kartoffeln anrichten auf dem Teller und

das Gulasch aus dem Topf mit dazu anrichten

und gleich servieren.

 

 

Den Reis gut bissfest kochen,

so wie es im Rezept B-007

beschrieben und angegeben ist.

 

 

Basmatiseis jetzt auf dem Teller geben u. das Gulasch

aus dem Topf mit dazu anrichten u. gleich servieren.

 

 

 *

 

Kleine Info: 

zu Gulasch/suppe!

 

Eine Gulaschsuppe wird gemacht 

wie ein normales Gulasch, nur das zum Schluss 

dann Flüssigkeit (Fleischbrühe) zugegeben wird, 

wenn es ein deutscher Klassiker sein/werden soll! 

Nicht die Nachgemachte-Ungarische Gulaschsuppe, 

war ja ohne Rind- und Schweinefleisch im Original, 

nach den Ungarischen-Hirten von-und aus der Puszta, 

aber auch erst um/im 13. Jahrhundert- und das aus

Fisch, Lamm, und Huhn- 

anders gab es das nicht in Ungarn, 

war ja alles "nicht Koscher in Ungarn" 

zu dieser Zeit - und diese Gulaschsuppe 

im Teller- ist von dem Mönch:  

Irish Steve aus Irland! 

Gulaschsuppe von Irish Steve!

 

 

 

  Zurück

Rezepte - I

 

 Zurück

Rezeptauswahl

 

 

 

 

©Rezept-Copyright

E-Mail:  koch-mit-kb@web.de 

in der Fußzeile unter: Copyright Z-002