Rezept I-004

     

kb - den 13.03.1991

von: koch--mit-kb 

Vorbereitung:  20 Minuten

Kochzeit:      130 Minuten

_____________________

Insgesamt:    150 Minuten

 

 

Rinderroulade

mit Salzkartoffeln

und grünen Bohnen

Mengenangabe: für 4-6 Personen/Portionen

 

 

 

Zutaten:

 

6 Scheiben-Rinderrouladen (6-7 mm stark),

150 g Schinkenspeck in kleingeschnitten,

60g Butter, 4-5 Zwiebeln (normale Größe)

3 Saure Gurken (oder Gewürzgurken),

2 Scheiben Graubrot- kleingewürfelt,

1 Flasche Malzbier 0,5 Liter,

350 ml Rotwein-trocken, 4 EL Pflanzenöl,

0,3 Liter Wasser, 1-Becher Senf-normal

und etwas Pfeffer- und etwas Salz.

 

 

 

 Zubereitung:

 

Auf die Fleischrouladen eine Küchenfolie auflegen

und dann alle Rouladen leicht plattieren.

 

 

Die Rouladen jetzt mit Senf gut bestreichen,

etwas Pfeffer u. Salz aufstreuen, dann die Zwiebeln,

Gurken und Speck auf die Rouladen nun gut verteilen,

um sie fest aufzurollen und dann gut fest stecken

oder sie zu umwickeln mit Küchenzwirn.

 

 

Die Rouladen in einen Bräter legen u.

die 4-EL Pflanzenöl mit reingeben,

 

 

dann rundum gut anbraten lassen,

dann das Bot in Würfel mit reingeben,

2-EL Grurkensaft, den Rotwein- und

die Flasche Malzbier mit zugeben,

1-EL Senf u. etwas Pfeffer zugeben.

Jetzt zugedeckt für mind. 90 Minuten

auf gut kleiner Stufe köcheln lassen.

 

 

In dieser Zeit die Kartoffeln schälen, waschen,

in ein Topf geben u. bedeckt mit Wasser auffüllen,

etwas Salz zugeben und auf mittlerer Stuf jetzt für

ca. 18-20 Minuten köcheln lassen, dann abgießen.

 

 

Dann die Rinderrouladen wieder rausnehmen,

auf einen Teller legen und in den Backofen stellen

bei 50° C Ober- und Unterhitze und gleich die

4 Teller zum wärmen mit in den Backofen stellen.

 

 

Die Rouladensoße gut mit dem E-Mixer pürieren,

bis sie schön glatt ist, dann die Rouladen wieder in die

Soße reingeben und ein wenig weiter köcheln lassen.

 

 

Ein Stück Speck in kleine Scheiben aufschneiden.

 

 

Den Speck mit ein wenig Butter anbraten

und dann zu den grünen Bohnen mit zugeben.

 

 

Jetzt die grünen Bohnen in einen Topf geben u. mit

etwas Brühe angießen, dann auf kleiner Stufe köcheln.

 

 

Die Bohnen gargekocht sind, Brühe wieder abgießen,

der geröstete Speck unter die grünen Bohnen mischen,

60 g Butter mit zugeben,  mit etwas Salz abschmecken,

wer mag kann Bohnenkraut (od. etwas Chili) zugeben

und nun weitere 10 Minuten auf kleiner Stufe köcheln.

 

 

Jetzt kann alles angerichtet werden auf die

vorgewärmten Teller und gleich servieren.

 

 

Die Rinderrouladen anrichten mit den

Salzkartoffeln und den grünen Bohnen.

Guten Appetit!

 

 

Tipp:

Rouladen einen Tag zuvor schon fertig Garen lassen,

der Geschmack wird dann deutlich besser sein.

Das ist bei Rouladen und Gulasch immer der Fall!

 

 

 

 Zurück

Rezepte - I

 

 Zurück

Rezeptauswahl

 

 

 

 

©Rezept-Copyright

E-Mail:  koch-mit-kb@web.de 

in der Fußzeile unter: Copyright Z-002