Rezept I-005

    

kb - den 11.06.2001

von: koch-mit-kb 

Vorbereitung:  20 Minuten

Kochzeit:       130 Minuten

_____________________

Insgesamt:     150 Minuten

 

Rinderrouladen

wie bei Oma

Mengenangabe: für 4 - 6 Personen/Portionen

 

 

 

Zutaten:

 

6-Stück Rindsrouladen in 6-7mm Stark,

6-Stück Schinkenscheiben, Senf-mittelscharf,

1-Prise Salz, 1-Prise Pfeffer, 2-Zwiebeln,

100g Räucherspeck durchwachsen, 4-Saure-

oder 4-Salzgurken, 4-EL Pflanzenöl,

1-TL Tomatenmark, 1-Fl. 0,33 L Malzbier,

Rotwein-trocken 0,5 L, Brühe 0,2 L,

2 Scheiben Graubrot in Würfel aufschneiden.

 

 

 

 Zubereitung: 

 

Auf die Fleischrouladen eine Küchenfolie auflegen

und dann alle Rouladen leicht plattieren.

 

 

Die Rouladen nun mit Senf bestreichen, Prise

Pfeffer- u. Salz aufstreuen, den Speck, die Gurken

und die Zwiebeln auf die Rouladen gut verteilen.

 

 

Fleisch nun fest aufrollen und feststecken -

oder sie umwickeln mit etwas Küchenzwirn (?)

Die Rouladen dann in einen Brätertopf legen,

mit 4-EL Pflanzenöl gut rundum anbraten lassen.

 

 

Einen Apfelrotkohl in einem Topf aufsetzen,

dass geht in der Rouladenkochzeit gut zu machen,

Rotkohl, siehe Zubereitung in: Rezept A-004.

 

 

Die Graubrotscheiben in Würfel aufschneiden

und nach den Rouladen anbraten dann zugeben.

 

 

Jetzt das gewürfelte Brott zugeben, 2-EL Grurkensaft,

1-TL normalen Senf- und etwas Pfeffer mit reingeben,

Rinderrouladen jetzt rundum kurz anbraten lassen

und 1-TL von dem Tomatenmark mit zugeben,

dann den Rotwein- u. die Flasche Malzbier zugießen

und abgedeckt für 90 Min. auf kleiner Stufe köcheln.

 

 

Dann die Rouladen rausnehmen und auf einen

Teller ablegen und mit Alufolie abgedeckt-

in den vorgewärmten 50° C Ofen reinstellen,

4-Speiseteller mit reinstellen zum vorwärmen

auf dem Backofenboden unten stellen.

 

 

Kartoffeln schälen, waschen, halbiert in den Topf geben

und mit Wasser bedeckt auffüllen, 1-EL Salz zugeben

und auf mittlerer Stufe 17-18 Minuten köcheln lassen,

dann wieder abgießen und auch gleich anrichten.

 

 

Oder als ein Kartoffelstampf zubereiten (?)

 

 

Nun die Rouladensoße einmal kurz aufkochen lassen,

ein Schuss Sahne zugeben, dass bringt Geschmack,

dann mit dem Zauberstab (E-Mixer) gut durchpürieren

und die Rouladen aus dem Ofen wieder mit in die Soße

reingeben und noch für weitere 10 Min. ziehen lassen,

dann kann angerichtet und gleich servieren werden...

 

 

Jetzt die Rouladen mit den (?) Salzkartoffeln

und dem Rotkohl (oder mit Grünkohl) anrichten,

und dann die Speiseteller auch gleich servieren.

 

 

Oder die Rouladen mit dem Kartoffelstampf und

Rotkohl (oder mit einem Mischgemüse) anrichten,

und dann auch gleich alles servieren.

 

 

 

 Zurück

Rezepte - I

 

 Zurück

Rezeptauswahl

 

 

 

 

©Rezept-Copyright

E-Mail:  koch-mit-kb@web.de 

in der Fußzeile unter: Copyright Z-002