Rezept B-010

    

kb - den 02.01.2001

von: koch-mit-kb 

Vorbereitung: 15 Minuten

Kochen:          30 Minuten

_____________________

Gesamtzeit:    45 Minuten

 

 

Kalbsleber mit Zwiebelringe,

Kartoffelstampf und leicht

gebratenen Apfelscheiben.

Mengenangabe: für 4 Personen/Portionen

 

 

 

Zutaten:

 

4 Stück Äpfel, 2 Stück Zwiebeln, 650 gr. Kalbsleber,

1 Stück Butter, etwas Mehl, etwas Salz, etwas Pfeffer,

1,2 kg Kartoffeln 200 ml Milch, etwas Salz, Pfeffer

und etwas Muskatnuss frisch gerieben.

 

 

 

Zubereitung:

 

Die Äpfel waschen, schälen (?), halbieren und

das Kerngehäuse dann entfernen/rausschneiden

und dann weiter in 1 cm dicke Scheiben aufschneiden.

Diese anschließend in einer Pfanne mit etwas Butter

von beiden Seiten anbraten/anrösten.

 

 

Apfelscheiben dann gleich auf einen Teller geben

und dann gleich in den Backofen warmstellen.

 

 

Nun die Zwiebeln abschälen und dann

ebenfalls in Scheiben aufschneiden,

 

 

dann mit Butter in der Pfanne glasig braten

und dann herausnehmen und auch warmstellen.

 

 

Die Leber abspülen, mit Küchenkrepp abtupfen,

dann in gewünschter Größe/Stücke schneiden.

 

 

Kalbsleber in wenig Mehl auf beiden Seiten wenden

und dann in der Pfanne mit Butter oder (und) Öl

jetzt von beiden Seiten leicht braten lassen,

die Pfanne muß aber erst richtig heiß sein,

der/den Bratzeitpunkt nach wünsch, ...wie?

Leicht durchgebraten- oder ganz durchgebraten.

Bei Kalbsleber erst danach salzen und pfeffern,

da die Leber sonst schnell zäh werden würde!

Bratzeit von ca. 1,5 - 2 Minuten je Seite reicht

eigendlich aus, die Leber ist dann durchgebraten-

bei einer Stärke von ca. 2 cm dicke Leberscheiben.

 

 

Für das feine Kartoffelpüree, die Kartoffeln schälen,

waschen und dann in Salzwasser garkochen lassen

auf mittlerer Stufe ca. 18 - 20 Minuten lang.

 

 

In einem weiteren Topf etwas Milch erwärmen.

 

 

Sobald die Kartoffeln gar sind, diese abgießen,

dann mit der heißen Milch übergießen, etwas

Butter, Salz und Muskatnuss zugeben,

siehe eventuell: Rezept B-001.

 

  

und dann mit dem Handstampfer leicht zerdrücken

für ein Kartoffelstampf, mehr stampfen beim Püree

und eventl. etwas mehr Milch mit dazu geben! 

 

 

Kartoffelstampf jetzt zusammen mit der Kalbsleber,

den gerösteten Apfelscheiben und mit den gebratenen

Zwiebelringen auf vorgewärmte Teller anrichten.

 

 

Man kann eine Zwiebelsoße, Rahmensoße

oder eine braune Sahnesoße dazu machen,

Leberbratfett aus der Pfanne zur Soße zugeben,

wenn eine Soße dazu gewünscht wird (?)

 

 

 

 Zurück

Rezepte - I

 

 Zurück

Rezeptauswahl

 

 

 

 

©Rezept-Copyright

E-Mail:  koch-mit-kb@web.de 

in der Fußzeile unter: Copyright Z-002