Rezept I-009

     

kb - den 12.01.2002

von: koch-mit-kb

Vorbereitung:  15 Minuten

Kochen:           80 Minuten

_____________________

Insgesamt:       95 Minuten

 

 

Gyros aus Rindfleisch

mit Kartoffeln/Kartoffelstampf

Mengenangaben:  für Portionen/Personen

 

 

 

Zutaten:

 

1-kg Kartoffeln, Milch, 1-Eigelb, 70g Butter,

etwas Tomatenmark, 1-EL Essig, 1/² L Rotwein,

5-Zwiebeln, 2-EL Oel, eine Prise Muskatnuss,

1-Karotte, 3-Knoblauchzehen, etwas Pfeffer,

1-Graubrotschnitte u. 1-Lorbeerblatt und

1-TL Leberwurst u. etwas Salz.

 

 

 

Zubereitung:

 

 4-Zwiebeln abpelle und dann halbieren,

dann in Streifen schneiden, mit 2-EL Oel

und 40g Butter in einem Topf aufsetzen,

dann auf mittlerer Stufe anrüsten lassen.

 

 

 Die Zwiebeln ab- und an einmal umrühren.

 

 

 Jetzt etwas Tomatenmark zugeben und 

kurz anrösten, dann etwas Salz zugeben,

 

 

und 1-EL vom Honig zugeben und unterrühren.

 

 

Mit dem Rotwein ablöschen u. etwas Fleischbrühe

zugeben und dann alles einmal gut umrühren.

 

 

 Jetzt die gewürfelte Brotschnitte mit reingeben.

 

 

Karotte, Zwiebel u. die Knoblauchzehen abpellen,

kleinwürfeln und etwas vom Sellerie mit zugeben.

 

 

 Eine rote Paprika halbieren und säubern,

dann in grobe Würfel aufschneiden.

 

 

 Die Karotte, die Zwiebel, den Sellerie, die Paprika,

den Knoblauch mit reingeben u. einmal unterheben.

 

 

Jetzt auf kleiner Stufe ca. 60 Minuten kochen,

ab- und an wieder mal umrühren.

 

 

Die Kartoffeln schälen, waschen und

in einem Topf geben und dann

mit Wasser "nur bedeckt" auffüllen,

1-TL Salz zugeben und den Topf abdeckt

und jetzt zum Kochen bringen,

dann auf mittlerer Stufe zurück stellen

und ca. 18-20 Minuten köcheln lassen.

Die gegarten Kartoffeln abgießen, zum anrichten.

 

 

Die Kartoffeln auf vorgewärmte Teller anrichten

und etwas Rindergyros mit auf die Teller geben

und auch gleich servieren.

 

 

Die Zutaten zu den Kartoffeln geben:

Butter 30g, 1-Eigelb, etwas Milch, Prise Muskat

und 1-TL feine Leberwurst mit reingeben,

dann mit einem Handstampfer zerdrücken

und dabei gut unterheben.

 

 

Niemals mit einem Elektrorührer pürieren,

das Kartoffelstampf "sofort" schmierig wird!

 

Sollte das Kartoffelstampf zu fest sein,

etwas Milch zugießen und gut unterheben.

Man kann es grob- od. feingestampft halten.

Nun anrichten wie es jeder haben möchte!

 

  

Kartoffelstampf auf vorgewärmte Teller anrichten,

etwas vom Rindergyros mit auf die Teller geben

und dann auch gleich servieren.

Guten Appetit!

 

 

 

  Zurück

Rezepte - I

 

Zurück

Rezeptauswahl

 

 

©Rezept-Copyright

E-Mail:  koch-mit-kb@web.de

in der Fußzeile unter: Copyright Z-002