Rezept N-001

    

kb - den 03.01.1996

von: koch-mit-kb 

Vorbereitung:  15 Minuten

Kochen:           10 Minuten

_____________________

Insgesamt:       25 Minuten

 

 

Mayonnaise selbstgemacht

in 3 Varianten

 Mengenangabe:  für 4 Personen/Portionen

  

Mayonnaise selber machen

"versteht sich hier von allein",

dass nur frische Eier zu verwenden sind!

 

 

Zutaten:

 

4-Eier, 200 ml Pflanzenöl, 1-Becher Joghurt

Prise Salz, Prise Pfeffer, man kann auch mit:

 

Tipp 1: 1-EL Honig zugeben,

Tipp 2:  oder etwas Senf,       

Tipp 3: oder etwas Zitrone     

 

 

 

 Zubereitung:

 

  Variante - 1 

 

In einer tiefen Schüssel - 4 Eigelb verrühren

und unter ständigem weiterrühren

nun 200 ml Pflanzenöl "ganz langsam"

reinlaufen lassen, bis eine dickliche Masse entsteht

und je nach gewünschter Mayomenge,

kann man mehr Öl reinlaufen lassen und

mit einem Schuss Joghurt "kann die Mayo"

so etwas leichter gemacht werden, mit ein wenig

Salz und weißen Pfeffer abschmecken,

dann noch einmal kurz mit dem Mixer durchrühren,

die Mayo kann nun noch mit (?)

Tipp-1:

wer es lieblicher mag, der kann noch

1-EL vom Honig reingeben und unterrühren.

Tipp-2:

wer es säuerlich mag, der kann etwas Senf

reingeben und unterrühren.

Tipp-3:

wer es noch säuerlicher mag,

kann etwas Zitrone reingeben.

Die Mayonnaise über den Salat gießen und

langsam untergehoben (nicht umrühren),

denn ein Salat, der soll ja ein Salat bleiben.

Den Salat über Nacht in den Kühlschrank stellen,

so kann er dann in Ruhe durchziehen.

 

Eine kleine Empfehlung:

den Salat 40 Minuten vorher rausnehmen,

so kann er die Zimmertemperatur

langsam annehmen.

 

 

 *

 

 

Zutaten:

 

4-Eier, 200 ml Pflanzenöl, 1-Becher Joghurt

Prise Salz, Prise Pfeffer, man kann auch mit:

 

Tipp 1: 1-EL Honig zugeben,

Tipp 2:  oder etwas Senf,       

Tipp 3: oder etwas Zitrone     

 

 Zubereitung:

 

Variante - 2

 

In einer tiefen Schüssel - 4 rohe Eier verrühren

und unter ständigem weiterrühren nun

200 ml Pflanzenöl "ganz langsam" reinlaufen lassen,

bis eine dickliche Masse entsteht und

je nach gewünschter Mayomenge,

kann man mehr Öl reinlaufen lassen und

mit einem Schuss Joghurt "kann die Mayo"

so etwas leichter gemacht werden,

mit ein wenig Salz u. weißen Pfeffer abschmecken,

dann noch einmal kurz mit dem Mixer durchrühren,

die Mayo kann nun noch mit (?)

Tipp-1:

wer es lieblicher mag, der kann noch

1-EL vom Honig reingeben und unterrühren.

Tipp-2:

wer es säuerlich mag, der kann etwas

Senf reingeben und unterrühren.

Tipp-3:

wer es noch säuerlicher mag,

kann etwas Zitrone reingeben.

Die Mayonnaise über den Salat gießen

und langsam untergeheben (nicht umrühren),

denn ein Salat, der soll ja ein Salat bleiben.

Den Salat über Nacht in den Kühlschrank stellen,

so kann er dann in Ruhe durchziehen.

 

eMne kleine Empfehlung:

den Salat 40 Minuten vorher rausnehmen,

so kann er dann die Zimmertemperatur

langsam annehmen.

 

 

 *

 

 

Variante - 3

 

Zutaten:

 

Mayonnaise "nur mit Milch" selber machen, (ohne Ei).

50 ml Milch, 200 ml Pflanzenöl, 2-TL Zitronensaft,

1-TL Senf, etwas Salz und etwas weißen Pfeffer.

 

 

 

Zubereitung:

 

Die Milchmenge in den hohen Rührmixbecher geben

und Senf, Salz und weißen Pfeffer zugeben.

Mit dem Stabmixer die Milch jetzt aufschlagen

und während man dabei langsam das Öl

in den Rührmixbecher tropfen lässt,

die Flüssigkeit wird langsam dicker

"nach 1,5 - 2 Minuten",

dann kann das restliche Öl ganz zugegeben

werden und weiter verrührt werden.

Kann noch mit ein wenig Salz, weißen Pfeffer

und mit Zitronensaft abgeschmeckt werden.

 

 

*

 

 

Schritt für Schritt

     

Zutaten:

 

4-Eigelb in den Mixbecher reingeben

und die 200 ml Öl bereitstellen.

 

 

 

Zubereitung:

 

Mixbecher mit 4-Eigelb nun gut verrühren

mit dem Mixstab,

dann das Öl ganz langsam einlaufen lassen,

wenn es etwas dicker wird, so nach 1,5-2 Minuten,

dann kann das ganze Öl reingegeben werden

und zur Mayonnaise gerührt werden.

 

 

Mayonnaise mit etwas Joghurt mischen,

Mayonnaise mit 3-EL Joghurt vermischen, unterrühre

(als leichte Mayonnaise) und dann in die Schale geben

oder in den Salat reingeben.

 

 

Mayonnaise z. B. für ein Kartoffelsalat:

die Mayonnaise langsam unter den Salat heben,

nicht rühren, soll ja ein Salat bleiben, kein Brei werden.

Mayonnaise kann im Kühlschrank gut 12-14 Wochen

kühl gelagernt werden / aufbewahrt werden

Bitte nur Kühl gelagert geht 12-14 Wochen,

sonst nur höchstens 6-8 Tage!

 

 

Mann kann die Mayonnaise in einer

Verschlußflasche geben, so kann man es

lange Zeit aufbewaren und es ist so auch

gut zu Portionieren, zu kleinen Speisen.

Tomaten-Ketchup unter: Rezept N-005

 

 

  

Zurück

Rezepte - N

 

Zurück

Rezeptauswahl

 

 

 

 

©Rezept-Copyright

E-Mail:  koch-mit-kb@web.de 

in der Fußzeile unter: Copyright Z-002