Rezept J-002

 

kb - den 10.06.1996

von: koch-mit-kb

  Vorbereitung:    20 Minuten

  Kochzeit:           75 Minuten

  ______________________

  Insgesamt:         95 Minuten

 

 

Schweineroulade

mit Püree und Rotkohl

Mengenangabe:  für 4 Personen/Portionen

 

 

 

Zutaten:

 

6 Rouladen vom Schwein, 100 g Fetten-Speck

geräuchert, 6 Scheiben rohen Schinken, 300 ml  

Rotwein- trocken, 150 ml Fleischbrühe,

300 ml Malzbier, 4-Gewürzgurken 3-Zwiebeln,

2-Knoblauchzehen, 1-Scheibe Graubrot,

2-Lorbeerblätter, 3-EL Öl-Rapsöl, 1-EL Tafelsenf,

1-TL Preiselbeeren, 1-TL Paprikapulver,

Thymian, 1-Prise Salz und 1-Prise Pfeffer

 

 

 

Zubereitung:

 

Die Rouladen mit Senf bestreichen, mit etwas

Pfeffer und Salz bestreuen , Zwiebeln, Gurken

und den Speck auf die Rouladen gut verteilen

und sie dann gut fest aufzurollen

und mit einer Rouladennadel

od. Holzzahnstocher dann gut feststecken oder

sie umwickeln mit Küchenzwirn.

 

 

Die Rouladen in einen Bräter od. großen Topf legen

und die 4-EL Pflanzenöl mit zugeben und

dann rundum gut anbraten lassen, 2-EL Gurkensaft,

den Rotwein u. die Flasche Malzbier zugeben

und den 1-EL Senf und etwas Pfeffer zugeben.

Jetzt alles zugedeckt ca. 45 Minuten auf knapp

mittlerer Stufe stellen und köcheln lassen.

 

 

Zwischendurch ein wenig Wasser od. Brühe zugeben,

und danach dann die Rouladen rausnehmen, auf ein

Teller legen und in den Backofen stellen bei 50° C.

 

 

Die Graubrotscheibe in Würfel aufschneiden,

so zerkochen sie schneller und leichter in der Soße.

 

 

Jetzt das gewürfelte Brot in die Rouladensoße

reingeben und auch die 0,5 L Wasser zugeben,

dann noch einmal kurz aufkochen lassen.

Nun die Rouladen wieder zur Rouladensoße mit

reingeben u. 20 Minuten noch leicht köcheln lassen.

 

 

In der Zeit die Kartoffeln schälen, wasche u. in einen

Topf reingeben, leicht bedeckt mit Wasser auffüllen,

noch eine Prise Salz zugeben, die Kartoffeln- erst nach

vergangenen 35 Min. der Rouladenkochzeit auf mittlerer

Stufe aufsetzen und dann 20 Minuten köcheln lassen.

 

 

Den Rotkohl zu aller erst fertig kochen lassen,

dieser ja, die längste Kochzeit benötigt.

 

Rotkohl in einen kleinen Topf geben, 30 g Butter

und die 40 g Schweineschmalz mit zugeben,

dann den Rotkohl auf kleiner Stufe einstellen

und köcheln lassen, für ca. 75 Minuten.

Jetzt kann noch etwas Fleischbrühe und etwas

Rotwein mit zugegeben werden, auch die 3-Nelken

und eine gute Prise Zucker, dann einmal umrühren.

Nach der Kochzeit den Rotkohl ausschalten und

noch einmal leicht abschmecken mit etwas Salz

und Pfeffer, noch einmal leicht umrühren

und fertig ist er zum anrichten/servieren.

 

 

Die Schweinerouladen ausschalten u. mit

Kartoffeln und mit etwas Rotkohl anrichten.

Man kann sie genauso mit Kartoffelklöße

oder auch mit Kartoffelstampf anrichten,

wenn man 's lieber so essen möchte !

 

 

 

Zurück

Rezepte - J

 

Zurück

Rezeptauswahl

 

 

 

 

©Rezept-Copyright

E-Mail:  koch-mit-kb@web.de 

in der Fußzeile unter: Copyright Z-002