Rezept H-005

     

kb - den 12.07.2000

von: koch-mit-kb

Vorbereitung: 15 Minuten

Kochen:          20 Minuten

_____________________

Insgesamt:      35 Minuten

 

 

  Ingwer - Kürbissuppe,

 

 einfach nur lecker!

Mengenangabe:  für 6 Personen/Portionen

 

 

 

Zutaten:

 

15g gewürfelter Ingwer,

500g Muskatkürbis geschält und gewürfelt,

100g Crème fraîche, 250ml Hühnerbrühe,

600ml Wasser, 90ml Weißwein, 2 EL Olivenöl,

6 Kafir-Limettenblätter, 4 gewürfelte Zwiebeln,

3 Stangen geschnittenes Zitronengras,

2 feingewürfelte Knoblauchzehen,

2 Gewürznelken, Prise Salz,

Prise Pfeffer-weiß "frisch gemahlener"

 

 

 

Zubereitung:

 

Kürbis schälen und würfeln, Zwiebeln

abpellen und in grobe Würfel schneiden,

1 Karotte schälen und in Würfel schneiden,

1 Apfel abschälen und die Helfte in Würfel

schneiden- wer's etwas herzhafter möchte,

den Knoblauch abpellen u. auch kleinwürfeln.

 

 

Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen

im Olivenöl gut glasig anschwitzen.

 

 

Den gewaschenen Kürbis in ein Topf geben,

angeschwitzte Ziebeln u. Knoblauch zugeben

und den Kürbis 3 Minuten mit anschwitzen.

 

 

Das Ganze mit dem Weisswein ablöschen

und mit dem Hühnerbrühanteil

und mit dem Wasseranteil nun auffüllen.

 

 

Ingwer u. Gewürze jetzt reingeben und

dann für 15 Minuten einköcheln lassen

aber jetzt auf kleiner Stufe stellen,

etwas Wasser nur wieder angießen,

wenn es erforderlich werden sollte.

Dann die Kürbissuppe kurz aufkochen

und die Crème fraîche unterrühren

und mit Salz u. Pfeffer abschmecken.

 

 

 Jetzt ca. die hälfte der Kürbiswürfel rausnehmen,

dann die Suppe mit dem E-Mixstab pürieren

und anschließend durch ein Sieb passieren

in einen zweiten Kochtopf.

 

 

 Vor dem anrichten der Ingwer-Kürbissuppe dann

die beiseite gestellten Kürbiswürfel wieder zugeben

und dann alles einmal gut unterheben.

 

 

Teller sollten im 50° C Backofen erwärmt werden,

so bleiben alle Speisen viel länger darauf warm. 

So sollte auf Speisetellern angerichtet werden.

Guten Appetit!

 

 

 

 *  *  *  *  *

 

 

Tipp - Zutaten:

 

3-Mittelgroße gekochte Kartoffeln,

und 2-Stück- rohe Kohlrabi Knollen.

 

 

Tipps:

 

Das Rezept für diese schmackhafte Kürbissuppe

ist hier aber noch beliebig erweiterbar !!

 

An kälteren Tagen bietet sich auch die etwas

gehaltvollere Variante mit Kartoffeln an.

So kann man drei mittelgroße Kartoffeln würfeln,

kochen und dann mit in den Topf reingeben.

 

Eine Kürbissuppe kann auch als eine

kalte Mahlzeit angerichtet / serviert werden.

 

Eine Kürbissuppe ist beliebig erweiterbar!

Mit frischen Kohlrabi kann hier zum Beispiel;

in gut kleingewürfelten rohen Würfeln

in die kalte Suppe zugegeben werden.

 

So hat man hier eine gesunde, knackige

und sehr schmackhafte Suppeneinlage.

     

 

*  *  *  *  *

 

 

Anmerkung:

 

Vorbereitung für Muskat-Kürbis ist einfach:

Die Kürbisschale ist sehr dünn,

weshalb er sich auch einfach schälen lässt.

 

 

Anschließend den Kürbis halbieren und

die wenigen Kerne mit einem EL herauskratzen.

Muskat-Kürbis ist ein echtes Allround Talent.

Er macht sich toll in Suppen und Gratins.

Zusammen mit Kartoffeln zaubert man auch

schnell daraus- ein wunderbar köstliches Püree.

Wer den Kürbis mit etwas Muskatnuss würzt,

der unterstreicht hier die würzige Note zusätzlich,

u. toll dazu passt einfach immer Chili u. Ingwer.

Kein Wunder, dass der Muskat-Kürbis eine tolle

Zutat für exotische Gerichte ist,- etwa Chutneys.

Durch die süß-säuerliche Note passt der Kürbis

auch hervorragend zu Süßspeisen oder auch nur

roh als Zutat für ein guten herbstlichen Salat!

 

 

 

 Zurück

Rezepte - H

 

Zurück

Rezeptauswahl

 

  

 

 

©Rezept-Copyright

E-Mail:  koch-mit-kb@web.de 

in der Fußzeile unter: Copyright Z-002