Rezept H-016

    

kb - den 10.03.2002

von: koch-mit-kb

Vorbereitung:  15 Minuten

Kochzeit:         25 Minuten

_____________________

Insgesamt:       40 Minuten

 

 

Bouillabaisse mal mit

Garnelen, Lachs und Gemüse

Mengenangabe:  für 4 Personen/Portionen

 

 

 

Zutaten:

 

4-mittelgr. (Topffertig) vorgegarte Garnelen je Stk.

25g - oder 100g von den fertigen kleinen Garnelen,

1-Möhre, 2-große Kartoffeln, 1-TL Tomatenmark,

800g Lachsfilet in Stücke, 100g Zuckerschoten,  Formularende

2-mittelgr. Zwiebeln, 4-EL Öl, 4-mittelgr. Tomaten,

100ml Weißwein-trocken, 1-L Gemüsebrühe,

1-mittelgr. Fenchelknolle, Prise Salz und Pfeffer.

 

 

 

Zubereitung:

 

Zwiebeln abpellen und kleinwürfeln.

 

 

4-EL neutrales Öl in einem Topf erhitzen und

die Zwiebeln nun darin leicht goldgelb anrösten.

 

 

2 Kartoffeln abschälen und waschen,

dann in Scheiben u. in kleine Würfel schneiden,

Möhre putzen und auch in kleine Würfel schneiden -

 

 

und diese im 2 Topf mit ein wenig Salzwasser

für 10 Minuten auf mittlerer Stufe kochen lassen,

dann abgießen und zu den Zwiebeln zugeben.

 

 

In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, putzen

und vierteln, die Tomaten zu den Zwiebeln zugeben

und 1 Minute mitrösten lassen.

 Das gekochte Gemüse nun abgießen und zugeben.

Das Tomatenmark mit reingeben, verrühren und

dann mit dem Weißwein und der Brühe aufgießen.

 

 

Jetzt den Fenchel waschen, putzen und

etwas "vom Grün" zur Seite legen,

für eine Deko (?), wer eine Deko möchte. 

Zwei 1-cm Scheiben vom Fenchel kleinwürfeln

und zur Tomatenweißweinbrühe mit reingeben.

 Jetzt 15 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Zuckerschoten waschen,

putzen u. dann kleinschneiden und gleich zugeben.

 

 

Den Lachsfilet abspülen, etwas trockentupfen

mit einem Papierküchentuch von der Rolle,

dann in gut mundgerechte Stücke aufschneiden

und leicht mit etwas Salz- und Pfeffer würzen.

Dann die geschnittenen Lachsfilestücke und

die Zuckerschoten jetzt für 6 Minuten in der

köchelnden Tomatenfenschelbrühe mitgaren.

 

 

Die Garnelen waschen, etwas abtupfen und für

2 Minuten vor Ende der Garzeit mit reingeben.

 

 

Die Bouillabaisse anrichten u. nun kann man es noch

(mit Fenchelgrün- od. mit Lauch u. Crème fraîche

leicht garnieren), wer's mit Sterne-faxen mag (?) :-)

 

 

Guten Appetit!

 

 

 

Zurück

Rezepte - H

 

Zurück

Rezeptauswahl

 

 

 

 

©Rezept-Copyright

E-Mail:  koch-mit-kb@web.de 

in der Fußzeile unter: Copyright Z-002