Rezept H-022

 

kb - den 08.10.1971

von: koch-mit-kb 

Vorarbeit:        20 Minuten

Kochzeit:         50 Minuten

_____________________

Insgesamt:      70 Minuten

 

 

  Eine Original französische

 Zwiebelsuppe mit Baguette

 u. Gruyère-Käse überbacken

Zubereitung für: 4 Personen/Portionen

 

mein Gedanke an Zwiebelsuppe...

die Tage werden kürzer- und die Abende länger,

die Temperaturen gehen auch wieder zurück,

was gibt’s da Besseres als eine wärmende Suppe.

Und ja, die Zwiebelsuppe ist ein absoluter Klassiker,

der hier gut passt, jetzt vor allem zur Jahreszeit.

Egal, ob es nur als eine Vorspeise gedacht ­-­­­­­

oder als ein herzhaft gutes Hauptgericht

mit Baguette und mit Gruyère-Käse überbacken.

Ist zu dieser Jahreszeit doch wirklich großartig!

 

 

Zutaten:

 

8-10 Zwiebeln, ½-TL Kreuzkümmel,1-Baguette,

1-Becher Schlagsahne, 2-EL ungesalzene Butter,

1-TL Salz, 400-ml Weißwein, 2-L Gemüsebrühe,

150g Gruyère-Käse (Emmentaler-Käse) gerieben.

 

 

 

Zubereitung:

 

Zwiebeln abpellen und in Scheiben schneiden

und die Zwiebelscheiben dann etwas auflockern.

 

 

6-8 Scheiben Baguette abschneiden u. würfeln,

 

 

jetzt die Baguette Würfel etwas anrösten lassen,

in einer Pfanne mit etwas Butter darin,

nur goldbraun anrösten, …wie beim Toasten.

 

 

Ein wenig Kreuzkümmel zerstoßen,

und dann ½-TL von dem Kreuzkümmel

für die Zwiebelsuppe nun beiseite stellen.

 

 

Die Zwiebeln, Sahne, Butter und das Salz

in einen normalen Kochtopf geben.

Bei kleiner Stufe ca. 8-10 Minuten kochen,

bis die Zwiebeln leicht weich sind

und die Sahne etwas eingekocht ist,

dann die Kochstufe langsam etwas erhöhen,

bis die Zwiebeln und Sahne leicht siedend-köcheln.

Das Ganze (ohne rühren) 5 Minuten köcheln lassen,

bis die Zwiebeln etwas braun sind (nicht schwarz!).

 

 

Jetzt die Zwiebeln im Topf umrühren

und 200 ml Weißwein mit zugießen,

dabei die angehakten und braunen Stücke

vom Topfboden mit lösen und vermischen.

 

 

Die Zwiebeln jetzt ohne umrühren

für weitere 5 Minuten köcheln lassen,

dann mit dem Rest (200 ml) Weißwein ablöschen.

 

 

Jetzt den Kreuzkümmel mit reingeben,

die Brühe zugießen- und kurz aufkochen lassen,

danach auf mittlerer Stufe für 10 Minuten köcheln,

dann „wenn notwendig“ mit Salz abschmecken.

 

 

Den Backofen mit 180°C Oberhitze vorheizen,

 

 

Zwiebelsuppe in 4 ofenfeste Suppentassen geben,

die getoasteten Baguette-Würfel obendraufgeben

und mit dem geriebenen Gruyère-Käse bedecken.

 

 

Jetzt im Backofen bei 180°C mit Oberhitze

für ca. 12-15 Minuten überbacken lassen,

bis der Gruyère-Käse goldbraun verlaufen ist.

 

 

Bitte Vorsicht… Suppentassen sind heiß

und vor dem Essen etwas abkühlen lassen.

 

 

Zwiebelsuppe ist ein französischer Klassiker,

der auch einfach wirklich immer passt:

ob nun als eine kleine Vorspeise -

oder als ein herzhaftes Hauptgericht mit

gerösteten Brotwürfeln u. Käse überbacken!

 

 

Tipp:

 

Wenn's als ein Hauptgericht gedacht ist,

so stellt man Baguette od. Brötchen mit dazu.

Guten Appetit!

 

 

 

 Zurück

Rezepte - H

 

Zurück

Rezeptauswahl

 

 

 

 

©Rezept-Copyright

E-Mail:  koch-mit-kb@web.de 

in der Fußzeile unter: Copyright Z-002